Der kommende Meister heißt SG Morphy? Jedenfalls haben die Morphys gute Chancen den Vorpsrung ins Ziel zu retten. Wie sieht das Wolfgang Tawalika, der TC des Teams? Wolfgang stand uns für ein Interview zur Verfügung und berichtet uns über die aktuelle Lage.

Interview mit Wolfgang Tawalika, TC SG Morphy

 

TNT: Hallo Wolfgang. Vielen Dank, das Du uns für ein paar Fragen zur Verfügung stehst. Fangen wir direkt an: Erzähle uns doch einmal ein wenig zur Entstehung der SG Morphy. Wer hatte die Idee zum Team und dem Namen ?
Ralf: Rainer Trautz hatte mich damals (vor Beginn der 1. Saison) angesprochen, ob wir auch eine Mannschaft gründen wollen. Innerhalb von 2 Wochen waren wir bereits 5 Spieler und es konnte losgehen. Nach Einrichtung des Mannschaftsforums war auch der Name schnell gefunden, ich hatte seinerzeit "Morphy" ins Spiel gebracht und daraus wurde dann "SG Morphy".


TNT: In dieser Saison scheint ja alles zu passen: Permanent seid Ihr an der Spitze zu finden und die Meisterschaft scheint ja nun zum Greifen nah zu sein. Habt Ihr das so erwartet ?

Wolfgang: Erhofft! Das ist wohl die bessere Antwort. Man soll keine Mannschaft unterschätzen und bei dieser Gegnerschaft gab es für mich keinen eindeutigen Favoriten. Ein wenig Glück gehört natürlich ebenfalls dazu. Da muß wirklich (fast) alles passen.....auch die Ergebnisse der Begegnungen der Mitfavoriten.


 

TNT: Hand aufs Herz: Ist die Meisterschaft gelaufen und der neue Mannschaftsmeister heißt SG Morphy ?!
Wolfgang: Nach dem letzten Remis der Begegnung "Orang Utans vs The Underdogs" sieht es doch gut für uns aus. Theoretisch ist die Meisterschaft noch nicht gelaufen aber ich denke mal, es sollte jetzt klappen.


TNT: The Underdogs heizen Euch ja seit Wochen kräftig ein. Das Duell an der Spitze ist wirklich großartig. Überrascht, das Underdogs der Rivale sind und nicht z. B. die Flügelbauern als Titelverteidiger ?
Wolfgang: Die Frage ist, haben The Underdogs uns oder wir ihnen eingeheizt? Für mich waren The Underdogs immer ein heißer Mitanwärter auf den Titel. Insofern hat es mich auch nie überrascht, das sie um den Titel mitspielen. Diesmal haben es die Flügelbauern eben nicht ganz geschafft, damit soll aber ihre Leistung keineswegs geschmälert werden. Dies gilt auch für alle anderen Teams!


TNT: Gibt es Pläne für Neuverpflichtungen oder wollt Ihr mit dem bestehenden Stamm in die neue Saison gehen ?
Wolfgang: Unser bestreben ist es, auf 12 Spieler zu kommen. Da fehlen also noch zwei. Nur werden wir nicht in Panik ausbrechen, wenn wir zu Beginn der 4. Saison nur 11 oder gar 10 Spieler haben. Schließlich haben wir auch diese Saison mit 10 Spielern ganz gut gemeistert!


TNT: Wenn Ihr neue Spieler aufnehmen würdet: Welche Voraussetzungen müßten die mitbringen ?
Wolfgang: Sie müßten schon ca. 10 Jahre bei Freechess spielen, mindestens eine IM, GM oder sonstige Norm haben, ELO nicht unter 2400, höchstens 20 Jahre alt sein, damit sie der SG Morphy noch lange erhalten bleiben, außerdem sollten sie auch Schach spielen können!
Mal ernsthaft, diese Spieler müßten einfach nur gut Schach spielen können und von der Stärke her in unser Team passen. Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Teamgeist und ähnliches, kann man in der Regel ja nicht prüfen. Aber, der Spieler sollte 'naturgetreu' sein, das Team der Underdogs hatte da ja leider eine 'Fälschung' in ihren Reihen...


 

TNT: Wie beurteilst Du die aktuelle Saison, die die bisher größte überhaupt mit vier Ligen ist? Spannung an allen Fronten, oder ?

Wolfgang: Die Einführung der Mannschaftswettbewerbe ist eine wirkliche Bereicherung für Freechess und natürlich für die Mitwirkenden! Auf- und Abstiegskämpfe waren schon immer sehr interessant und spannend. So ist es auch in diesen 4 Ligen, da kann ich Dir nur zustimmen! Die nächste Saison bringt mit Sicherheit wieder genügend Spannung und Unterhaltung mit sich, da sollte man wieder dabei sein und wenn es nur als Zaungast ist.
 

TNT: Gibt es Teams (egal welcher Liga), deren Abschneiden Dich überrascht oder besonders freut ?
Wolfgang: Zu Beginn der Saison gab es für mich 6 Titelanwärter und 5 Abstiegskandidaten. Da war einfach alles möglich. Das macht es schließlich auch so interessant. Das es am Ende ein Zweikampf um den Titel wird, hätte ich so auch nicht erwartet und das wir dabei sind, freut mich natürlich besonders.
Die Spieler der Mannschaften der 3. und 4. Liga sind mir nur wenig bekannt, sodaß ich da keine Bewertung über den Saisonverlauf der Teams abgeben kann. In der 2. Liga war es der erwartete Dreikampf zwischen den Teams Fidele Senioren, den Meisterratten und den Königsspringer 'Revival'. Aber nicht in der Reihenfolge der aktuellen Tabelle. Die Meisterratten hatte ich stärker eingeschätzt.
 

TNT: Es naht der Saisonstart für 2005/06. Welche Ziele wollt Ihr Euch für die kommende Spielzeit setzen ?
Wolfgang: Zunächst mal diese Saison erfolgreich abschließen, zwei weitere starke Spieler suchen und finden und ab geht's in die nächste Saison und möglichst genauso erfolgreich um den Titel spielen, wie in dieser Saison.
 

TNT: Wenn wir bei freechess.de wieder einmal einen Pokal ausschreiben würden, würde sich Euer Team auch anmelden ?
Wolfgang: Bei einer Umfrage in unserem Team haben einige Spieler die (damalige) kurze BZ von 3 Tagen bemängelt. Bei einer längeren BZ dürfte die Mehrheit für eine Teilnahme sein. Es bliebe also abzuwarten, in welcher Form die Pokalrunde ausgeschrieben wird.
 

TNT: Noch ein wenig Privates: Wie lange schon spielst Du Schach ? Bist Du in einem Verein organisiert ?
Wolfgang: Mit etwa 12 Jahren habe ich mit dem Schach spielen begonnen. Später beim BdF gespielt, im Verein habe ich das letzte mal im vorigen Jahrtausend gespielt. Seit 2001 spiele ich hier bei Freechess.
 

TNT: Wie heißen Deine Lieblingseröffnungen für Weiß, bzw. Schwarz ?
Wolfgang: Ehrlich gesagt, die habe ich eigentlich nicht. Ich spiele mit Schwarz ganz gerne  Nimzowitsch-Indische Verteidigung oder Sizilianisch und noch ein paar andere mehr. Das gleiche  gilt auch für Weiß, da kommt noch Spanisch dazu.
 

TNT: Vielen Dank, Wolfgang, das Du Dir die Zeit genommen hast.
Wolfgang: Keine Ursache!