In meiner Partie hat mein Gegner eine illegale Rochade ausgeführt. Dabei bewegte sich der König über bedrohte Felder, was im Schach jedoch nicht erlaubt ist.

Das Schachsystem prüft auf fast alle bekannten Schachregeln, allerdings gibt es noch kleine Lücken. So ist die Prüfung des Königszuges bei der Rochade noch nicht vollständig. Hier kann momentan also ein illegaler Zug gespielt werden.

Für das Einhalten der Schachregeln ist jedoch nicht das Schachsystem, sondern der Spieler zuständig. Illegale Züge müssen unverzüglich der Turnierleitung oder dem Webmaster gemeldet werden. Keinesfalls darf man selbst nach illegalen Zügen einfach weiterspielen - das ist auch illegal.

Für Turnierpartien gibt es in den Regeln einen eigenen Absatz zu illegalen Zügen.