randspringer.jpg
Viele Jahre war es ruhig um die Zeitschrift "Randspringer", welche vor einigen Wochen in ihrer Gesamtausgabe Nummer 78 ein Comeback erlebt.

Das Heftchen bietet 40 Seiten in gewohntem Randspringer-Layout und -stil. Diese Ausgabe hat sich primär dem Eröffnungspraktikum via 2. Lc4 gegen (fast) alles gewidmet. Der Inhalt im Detail:

Caro-Kann 1. e4 c6 2. Lc4 d5 3. Lb3

Der Zweieinhalbbauernangriff gegen Pirc, ausgehend von 1. e4 d6 2. Lc4

"Anti"-Französisch, z.B. 1. e4 e6 2. Lb5

2. Lc4 in der Offenen Partie

Cunningham Gambit, sowie Kurioses und Kurzzügiges aus dem Königsgambit

Dänisches Gambit

Evans Gambit (Exkurs)

1. d4 e5

Einem Teil der Ausgabe liegt ein "Merkblatt" über 1. e4 e6 2. Lc4!? als "noch mögliche mentale Steigerung" bei.

Randspringer-Freunde und -Kenner werden beim Erhalt des Heftes fast nostalgische Erinnerungen erfahren. Die letzte Doppelausgabe 76/77 war nach meinen Recherchen im Jahre 2000 erschienen ... Schwierig gestaltet sich der Erwerb einer Ausgabe: Da ich keine Kontaktmöglichkeiten gefunden habe, zitiere ich die hintere Umschlagseite:
"Geneigte Schachfreunde erwerben neuwertige Randspringer-Bücher über eBay."

(C) Frank Große, 2005