Power Play2: Königsangriff! von Daniel King

powerplay2.gif

Autor: Daniel King
Verlag: ChessBase, Erscheinungsjahr: 2007
ISBN-10: 3-86681-015-6
ISBN-13: 978-86681-015-0

Sprache: Deutsch  Medium: DVD-ROM DVD-Box
1. Auflage 2007.

Erhältlich auch im Amazon Chess-Shop bei Freechess.de

Der englische Großmeister Daniel King dürfte den meisten Schachfreunden durch zahlreiche Publikationen bekannt sein. Er ist regelmäßig tätig als Kommentator großer Schachereignisse im Fernsehen, Internet und Radio. Auf vorliegender DVD vermittelt er, wie man erfolgreich auf Angriff spielt.

power.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In insgesamt 17 Videolektionen vermittelt der Autor (übrigens in sehr gutem Deutsch!) wie man auf einer soliden Basis einen erfolgreichen Angriff aufbaut. Bei vorliegender DVD dürfte Daniel Kings Rubrik „Test und Training“ (Schach-Magazin 64) Pate gestanden haben.

Die Themen lauten unter anderem: Grundreihe, Turmschwenk und Abschluss eines Angriffs. In speziellen Kapiteln geht Daniel King auch auf Stellungen ein, die aus den verschiedenen Eröffnungen entstehen können, so zum Beispiel Russisch, Sizilianisch oder auch Damenindisch.

Ein Beispiel: Im Kapitel „Französisch“ (Alexander Grischuk – Michail Gurevich, Vorstoßvariante, französische Meisterschaft 2003) geht der Autor zunächst auf die entstandene Bauernstruktur ein.

e52.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Bauer auf e5 engt die schwarze Stellung ein und erschwert so eine harmonische Entwicklung (Sf6). Die Diagonale b1-h7 kann Weiß für einen eventuellen Angriff auf den Königsflügel (Ld3) nutzen. Außerdem könnte Weiß über einen Turmschwenk auf der dritten Reihe nachdenken (Ta3-h3).

Daniel King versteht es hervorragend, dem Lernenden einen einfachen Einsteig in die Partie zu vermitteln, man bekommt einen Überblick auf was es ankommt. Ausgerüstet mit diesem Wissen folgt man Daniel King durch die Partie und entwickelt gemeinsam einen Erfolg versprechenden Angriff.

Ein weiteres Kapitel widmet sich dem g-Bauern: (aus der Partie Morozevich – Pelletier, Biel 2006)

moro.jpg 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In dieser Stellung spielte Morozevich 23.g4 und leitete einen gefährlichen Angriff auf den schwarzen Monarchen ein. Die schwarze Stellung weist eigentlich keine Schwächen auf…, und doch kann Weiß den Umstand nutzen, dass ein schwarzer Bauer auf h6 postiert wurde. Der Vorstoß des g-Bauern ist hier extrem stark und Schwarz konnte keine vernünftige Verteidigung mehr organisieren.

In weiteren Partien werden verschiedene Beispiele gezeigt in denen der g-Bauern zum Beispiel bereits in der Eröffnung den Weg für einen erfolgreichen Angriff ebnet. Zwischendurch stellt er Fragen zur Partiestellung über die man sich Gedanken machen soll (einfach auf Pause drücken) und wenn man sich sicher ist, kann man den Ausführungen weiter folgen. Nach diesem Prinzip wird auch in den zahlreichen Teststellungen verfahren. Der Anwender überprüft Gelerntes anhand von ausgewählten Teststellungen. Auch hier gibt der Autor eine kurze Einleitung und erklärt, worum es geht. Anschließend klickt man auf Pause und versucht, das zuvor Erlernte in die Tat umzusetzen. Eine bessere und effektivere Lernmethode kann ich mir persönlich nicht vorstellen!

 

Fazit:

Ich muss sagen, es macht einfach Spaß den Erläuterungen von Daniel King zu folgen, er versteht es, den Lernenden zu motivieren. Daniel King hat als Schachtrainer viele junge Spitzenspieler betreut und dementsprechend Erfahrung auf diesem Gebiet. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können ihre Spielstärke mit dieser DVD um einiges steigern! Die Erläuterungen sind sehr gut nachvollziehbar und lehrreich für Schachspieler jeder Spielstärke. Daniel Kings zweiter Teil der Powerplay-Reihe ist auf alle Fälle ein Highlight unter den Neuerscheinungen. Absolut empfehlenswert!

 

Martin Rieger, März 2007