Schachfreund FM Andreas Rupprecht (ELO  2382, Fortuna Regensburg) stellte mir freundlicherweise seine Simultanpartie gegen Garri Kasparow aus dem Jahre 2001 zur Verfügung. Sämtliche Kommetare und Varianten stammen von Andreas. Viel Spaß dabei! Kasparov,G (2858) - Rupprecht,A (2313) [A48]
Simultan Ebersberg, 14.06.2001 [Struppi]


1.d4 Sf6 2.Sf3 g6 3.Lg5 Lg7 4.Sbd2 0-0 5.c3 d6 6.e4 c5 7.dxc5 dxc5 8.Le2 h6 9.Le3 Dc7 10.h3 b6 11.0-0 Sc6 [11...Sh5? 12.e5!] 12.a4 Sh5 13.Te1 Sf4 14.Lf1 Die schwarze Stellung ist voellig in Ordnung, keine weisser Springer kann nach d5 und e5 ist verhindert. Am sichersten waere nun Lb7 nebst Td8 gewesen. Der Textzug schwaecht die Felder f5 und h5, ist aber auch interessant.

14...g5 15.Dc2 Le6 16.Lc4 Ld7!
Der Laeufer bewacht das Feld f5 und darf nicht getauscht werden.
17.Sf1 Sa5 18.Lb5 Le6! droht Laeuferfang mit c4 und a6. 19.Lxf4 Dxf4 droht Lxh3 .
Ich fuehlte mich hier ziemlich wohl, aber der naechste weisse Zug war stark! [19...gxf4!?] 20.Sg3! Keine Angst vor Lxh3 ! 20...Dc7 [20...Lxh3 21.e5 Lg4 22.Te4 Lf5 23.Tae1 Dg4 24.e6!± Die schwarze Dame kommt nicht raus.] 21.Lf1 Sc6?! [21...Lb3! nebst e6 und Schwarz steht ziemlich gut.] 22.Sf5 Lxf5 23.exf5 Tad8? [23...Se5! 24.Sxe5 Lxe5=] 24.De4!² Nun ist Se5 verhindert und es droht Lc4 nebst Ld5 oder auch Lb5 . 24...Lf6 25.g3?! [25.Lb5! Td6 26.Dg4 nebst h4 ist sehr unangenehm.] 25...Kh7 26.Lc4 Dd6 gegen Ld5 gerichtet. 27.Te3! holt sich die d-Linie. 27...Sa5?! kostet eigentlich einen Bauern, aber Dc7 nebst Td6 ist schon sehr passiv. 28.Td3 Dc7 29.Txd8 Dxd8 [29...Txd8? 30.Lxf7] 30.Ld5 will den schwarzen Springer fangen. 30...Kg7! gegen b4 gerichtet, damit der Lf6 ziehen kann, ohne dass f6 mit Abzugsschach droht. 31.Td1 c4 Es drohte b4 und der Springer ist weg. 32.Sd2? [32.Se5!± holt sich den Bc4 ab, ohne dass Dd7 geht.] 32...Dd7! 33.Sxc4

Nur noch zwei Spieler leisteten Kasparov Widerstand, nach seinem 33. Zug war Kasparov nach wenigen Sekunden wieder an meinem Brett, ich musste also ziehen und übersah, dass nach 34..Dxf5 der Bauer h3 hängt und damit wohl das Remis sichert. 33...Dxa4?! siehe Diagramm

zzzzz.jpg



























[33...Sxc4! 34.Dxc4 Dxf5 35.Kg2 Tc8 (35...Dc2 36.Db3 Dxb3 37.Lxb3²) 36.De2 e6 37.Le4 De5 38.Td7 Tc7 39.Td2 Tc8! 40.Df3 Td8= sollte ich auch gegen einen Kasparov Remis halten.] 34.Se3 Dxe4 35.Lxe4² Sb3 36.Lc2 Sc5 37.b4 Sb7 38.Td7 Sd6 39.Sd5 Lxc3??
Ich habe gerade das Rechnen angefangen, da stand er schon wieder vor meinem Brett und ich musste ziehen. Zaubern sollte man gegen einen Kasparov besser nicht. [39...Tc8! 40.Txa7 Sb5 41.Tb7 Sxc3 42.Sxf6 Kxf6 43.Txb6+ e6² wegen des weissen Freibauern.] 40.Sxc3 Tc8 41.Se4+- [41.f6+? rechnete ich nach Lxc3 durch, aber den einfachen Zug Se4 uebersah ich. 41...Kxf6 42.Sd5+? (42.Tc7!) 42...Ke6 war schon ein naiver Traum.] 41...Sxf5
normalerweise wollte ich aufgeben, aber wenn man schon einmal gegen einen Kasparov spielen darf, muss man jeden Zug geniessen. [41...Txc2 42.f6+!+- Kf8 43.fxe7+ Ke8 44.Sf6#] 42.Ld3 a5 43.bxa5 bxa5 44.Sxg5 hxg5 45.Lxf5 Kf6 46.Lg4 Ta8 47.Td3 Ke5 48.Te3+ Kd6 49.Ld1 e5 50.Td3+ Kc5 51.Tf3 a4 52.Ta3 und wegen Kb4 53.Txa4+ ! 1-0


Martin Rieger, Juni 2007