Andrei Volokitin, Vladimir Grabinsky

Perfect Your Chess


perfect.jpg







Sprache: Englisch
Verlag: Gambit
ISBN: 1-904600-82-4
ISBN2: 978-1-904600-82-4
160 Seiten, kartoniert, 1. Auflage 2007.

Zu den Autoren:

GM Andrei Volokitin (ELO 2681, Platz 30 der aktuellen Weltrangliste) wurde 1986 in Lvov geboren. 2004 gewann er die ukrainische Meisterschaft.
IM Vladimir Grabinsky ist Trainer der ukrainischen Jugendmannschaft. Neben GM Volokitin trainiert er weitere hoffnungsvolle Talente die bereits in jungen Jahren zahlreiche internationale Titel erreicht haben.

Inhalt:

Das Buch beinhaltet 396 Aufgaben meist taktischer Natur die unterteilt sind in drei große Abschnitte: -Make a Move (Positionen in denen der beste Zug gefunden werden muss. Diese Stellungen trainieren die Intuition und das Vorstellungsvermögen)
-Find the Win (Positionen in denen ein forcierter Gewinn gefunden werden muss. Diese Stellungen sind gedacht als Training für kombinatorisches Geschick und Variantenberechnung)
-Answer a Question (Der Leser soll Antworten auf konkrete Probleme finden. Dies trainiert positionelles Verständnis und logisches Denken).

Fast alle Aufgaben sind neueren Datums und die Autoren waren bemüht, Stellungen aufzunehmen die in anderen vergleichbaren Werken noch nicht gesehen worden sind. Jedes der drei großen Kapitel beginnt mit 23 ausgewählten Stellungen von Andrei Volokitin, anschließend folgen 100 Stellungen passend zu dem jeweiligen Thema. Nach den beiden Autoren sind die ersten 40 Stellungen auf Fide-Meister Level, die nächsten 40 Stellungen auf IM-Level und die restlichen 20 Aufgaben auf Großmeisterniveau. Da die wenigsten Leser einen dieser Level besitzen und dies den Autoren natürlich bewusst ist, bedarf es einer kleinen Erklärung. Das Buch vergibt keine Punkte für das Lösen der Aufgaben, es besteht auch kein Zeitdruck. Empfohlen wird ein tägliches Pensum von 1-5 Aufgaben, lieber mäßig aber dafür regelmäßig! Auch wenn manche Aufgaben brutal schwer erscheinen, bei zum Beispiel einer Stellung am Tag kann ich dementsprechend auch länger überlegen und analysieren. Somit prägen sich auch bestimmte wiederkehrende Motive besser ein und mit der Zeit fällt auch das Lösen der Aufgaben einfacher. Wer nur eine Stellung pro Tag schafft, dafür aber das 365 Tage lang, wird sich taktisch wie positionell erheblich verbessern. Die Aufgaben beinhalten im taktischen Bereich einfache Kombinationsmotive als auch komplexe mehrzügige Manöver die dem Leser wirklich alles abverlangen. Im positionellen Bereich ebenso, einfache strategische Probleme wechseln sich ab mit höchst anspruchsvollen positionellen Themen. Die Mehrzahl der Aufgaben ist meiner Meinung nach für Spieler ab ca. 2000 DWZ aufwärts geeignet. Selbstverständlich können auch Spieler unterhalb dieser Grenze ihren Nutzen aus diesem Buch ziehen (siehe Erklärung oben). Ein ausführliches Namensregister am Ende des Buches hilft beim Auffinden der Stellungen.

Leseprobe

Fazit:

 „Perfect your Chess“ ist eines der besten Schachbücher das mir in den letzten Jahren in die Hände gekommen ist. Mein Vorschlag an den Deutschen Schachbund: Kauft ein paar hundert Exemplare dieses hervorragenden Werkes und verteilt es kostengünstig (oder noch besser umsonst) an die Schachvereine! Wer nicht solange warten will, sollte hier unbedingt zuschlagen! Absolut empfehlenswert.

Martin Rieger, Juni 2007