John Nunn

Winning Quickly at Chess


nunn.jpg

Sprache: Englisch
Verlag: Gambit
ISBN:1-904600-89-1
ISBN2:978-1-904600-89-3
255 Seiten, kartoniert, 1. Auflage 2007.
Erhältlich bei Schach Niggemann.

Vor einigen Jahren veröffentlichte der englische Großmeister Dr. JohnNunn sein vielbeachtetes Werk „101 Brilliant Chess Miniatures (1999). Darin analysierte er 101 kurzzügige Großmeisterpartien die um den 25.Zug herum mit einem Sieg für eine der beiden Seiten endete. Die darin enthaltenen Partien erstreckten sich über den Zeitraum 1970 bis ca.1999, für John Nunn war nun die Zeit reif für eine Neuauflage des Buches. Da die Zeit seitdem nicht stehen geblieben ist, aktualisierte Nunn das Buch und erweiterte es um 24 ausgewählte Kurzpartien, die aktuellste Partie stammt aus dem Jahr 2006. Über den Autor brauche ich wahrscheinlich nicht viel Worte verlieren, sein Name bürgt schon seit Jahren für gleichbleibend hohe Qualität bei Schachbüchern, die Analysen von Nunn zählen in der Schachliteratur mit zum Besten was es auf diesem Gebiet überhaupt gibt! Beim Betrachten der Partien kann man sich nur wundern, wie schnell auch erfahrene Großmeister in ihren Partien stolpern können. Die Gründe hierfür sind unter anderem kleine bis mittlere Eröffnungskatastrophen, Unterschätzung von heraufziehenden Gefahren, brillante Ideen des Gegners im Mittelspiel und ihre konsequente Umsetzung sowie schwachesVerteidigungsspiel.

Ein neueres Beispiel aus dem Buch verdeutlicht all diese Punkte in hervorragender Manier: Carlsen,M (2625) - Beliavsky,A (2626) [C78] Corus-B Wijk aan Zee 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0-0 b5 6.Lb3 Lb7 7.d3 Lc5 8.Sc3 d6 9.a4 Sa5?! der erste Schritt vom rechten Weg.10.La2 b4 11.Se2 Lc8 12.c3 bxc3 13.bxc3 Lb6 14.Sg3 Le6 15.d4 Lxa2? Schwarz unterschätzt die Gefahren und wäre mit der kurzen Rochade besser gefahren.16.Txa2 0-0 17.Lg5! Nun beginnt der 15jährige Magnus damit, seinen großen erfahrenen Gegner in sämtliche Einzelteile zu zerlegen.17…exd4 Schwarz hält dem Druck nicht stand und begeht den entscheidenden Fehler, h6 war angesagt.18.Sh5! dxc3 19.Sh4! Kh8 20.Sf5!
1-0
Eine unglaubliche Angriffspartie von Magnus Carlsen! Das gesamte Buch ist randvoll mit solchen begeisternden Partien die das Prädikat „Brillant“ zu Recht tragen aber wie lässt sich das Buch für den persönlichen Gebrauch am Besten verwenden? Die gegebenen Möglichkeiten erschöpfen sich keinesfalls im reinen Betrachten der Glanzpartien, sondern reichen von lehrreichen Eröffnungsfehlern über schachpsychologische Aspekte bis hin zu genialen Mittelspielideen. Dazu gesellen sich die angenehm klaren Analysen Nunns, die dem Leser so manches verständlicher machen. Sehr positiv aufgefallen sind mir neben den analysierten Partien das sauber strukturierte Inhaltsverzeichnis (untergliedert in die verschiedenen Eröffnungen!) und das exzellente Spieler und Variantenverzeichnis am Ende des Buches. Fazit: John Nunn hat wieder mal eines seiner berühmt berüchtigten Schachbücher auf den Markt gebracht, qualitativ auf allerhöchstem Level. Wer eine sehr gute Partiesammlung schätzt und auf fundierte Analysen großen Wert legt, ist mit diesem Buch gut beraten. Sehr empfehlenswert.

Ich danke der Firma Schach Niggemann , die das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Martin Rieger, November 2007