Sipke Ernst, Geert van der Stricht
Gambit and Flank Openings

tico.jpg

Sprache: Englisch
Verlag: New in Chess
ISBN2: 978-90-5691-221-5
230 Seiten, kartoniert, 1. Auflage 2007.
Erhältlich bei Schach Niggemann

Das vorliegende Buch ist Teil einer Reihe, in der es um Taktik in der Eröffnung geht.
Während sich die bereits erschienenen Teile mit den offenen Spielen, Sizilianisch, Französisch usw. beschäftigten, legt Band 6 sein Hauptaugenmerk auf Gambits und Flankeneröffnungen (unter anderem Holländisch, Englisch, Reti, Tschigorin, BDG, Albins Gegengambit). In unzähligen Partiebeispielen zeigen die Autoren listige Fallen, trickreiche Zugfolgen und hundsgemeine Eröffnungsfinessen, in denen sich Ihr werter Gegner verfangen soll. Ob das letztendlich auch gelingt ist eine andere Frage, einen Versuch ist es allemal wert. So stellt sich nur noch die Frage für wen solch ein Buch geeignet ist?

Wahrscheinlich für jeden, da sich bestimmt schon jeder Turnierspieler den oben angesprochenen Eröffnungen freiwillig oder unfreiwillig widmen musste. Das Buch ist randvoll mit hochinteressanten Ideen, die in der Praxis bereits getestet wurden, also keine absoluten Überraschungen für einen gut informierten Spieler. Doch wer kann schon alles wissen? Probieren Sie doch mal in Ihrer nächsten Weißpartie gegen Holländisch folgende Idee: Seirawan,Y (2595) - Tisdall,J (2480) [A86] Reykjavik (6), 1990 1.d4 f5 2.c4 Sf6 3.Sc3 g6 4.g3 Lg7 5.Lg2 0-0 6.Sh3 d6 7.d5 c6 8.Sf4 e5 9.dxe6 De7 10.0-0 g5 11.Sfd5!! und Weiß hat einen sehr starken Angriff.
Oder wie wär’s mal mit einem Gambit, mit dem man einen unvorbereiteten Gegner das Nachsehen gibt? 1.d4 d5 2.e4 dxe4 3.Sc3 Sf6 4.f3 exf3 5.Dxf3 Dxd4 6.Le3 Db4 7.0-0-0 Lg4? 8.Sb5! Sa6 9.Dxb7 De4 10.Dxa6 Lxd1? 11.Kxd1 Td8+ 12.Ld2 Sg4 13.Sxc7+ Kd7 14.Dxa7+-

Sehr gut fand ich, dass die Autoren für beide Seiten Alternativen aufzeigen um auch das eigene Repertoire abzusichern und nicht selbst in eine der Fallen zu stolpern, man weiß ja nie… Der belesene Schachspieler wird zwar auch viele alte Kamellen finden (z.B. Beljawski-Epishin, Budapester Gambit, 0-1) und manches wirkt auch nicht immer taufrisch, im Großen und Ganzen gibt es aber sehr viele neuere Beispiele für trickreiches Eröffnungsspiel. Das Buch ist ein großartiger Ideenlieferant für experimentierfreudige Spieler mit dem Mut zum Risiko. Mein persönlicher Eindruck ist recht positiv, gute Aufmachung, tolle Ideen, erfrischende Gedanken!

Fazit: Ein Buch wie Dynamit, damit sprengen Sie (fast) jede Eröffnung!

Ich danke der Firma Schach Niggemann , die das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Martin Rieger, Dezember 2007