Alexander Matanovic

The Best of the Best – 1000

lxmattbotb1000.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprache: Figurinen / Englisch

Verlag: Informator-Verlag

558 Seiten, kartoniert, 1. Auflage 2008.

Erhältlich bei Schach Niggemann.

 

In jedem Schachinformator werden die 10 besten Partien des betreffenden Zeitraumes präsentiert. Nach nunmehr über 40 Jahren und 100 Informatorausgaben sind insgesamt 1000 prämierte Partien zusammen gekommen, jede für sich eine Perle der Schachkunst.

In dem vorliegenden Band werden nun diese 1000 Partien mit Originalkommentaren zusammengefasst und vorgestellt. Der Band bringt in 100 Kapiteln die jeweils 10 besten Partien der jeweiligen Informatoren zusammen mit den Bewertungen der Informatorjury. Jeder Sieger mit einem Foto oder einer Karikatur vorgestellt. Für diejenigen, die nicht sämtliche Bände Zuhause haben, ist dies sicherlich höchst interessant, wie viel Punkte (von 90 möglichen) bekam zum Beispiel meine Lieblingspartie von Kasparov, wie viel die Opferpartie von Tal und welche Begegnung bekam die meisten Punkte?

Die Partien stammen aus dem Zeitraum 1966 bis 2007, hier ist praktisch alles vertreten, was in den letzten 40 Jahren das Schach geprägt und bestimmt hat. Angefangen von Spasski´s glanzvollen Partien in den 60´ern über Karpov´s eindrucksvollen Positionspartien bis hin zu Kasparowschen Geniestreichen und vielen weiteren unvergessenen Klassikern des Weltschachs, hier findet man alle! Besonders interessant fand ich die „alten“ Bemerkungen und Kommentare solcher Schachriesen wie Botwinnik, Keres, Petrosjan um nur ein paar zu nennen. Dazu kommen viele lesenswerte Details wie zum Beispiel: Wer gewann wie oft diesen Wettbewerb? In welchem ECO-Bereich gab es die meisten „Golden Games“?, Welche Partie bekam die meisten Punkte? Der Informatorverlag hat dazu noch einen Wettbewerb ins Leben gerufen, bei dem die Leser für ihre zehn Lieblingspartien aus diesem Buch voten können. Im Informator 104 werden dann die 10 absolut besten Partien vorgestellt, die Leser können dabei Informatorprodukte im Wert von 10000 Euro gewinnen! Mitmachen lohnt sich also!

Kritik: Ich finde dieses Buch hat einen festen Platz im Bücherregal eines jeden Schachfreundes verdient! Man kann es immer und immer wieder in die Hand nehmen und die besten Partien der letzten 40 Jahre genießen, bestaunen, analysieren und auch daraus lernen. Während die Deutschen den besten Fußball spielen (meine russischen Nachbarn sind seit dem gestrigen 3-1 über Holland anderer Meinung), die Italiener das beste Essen machen, die Franzosen den süffigsten Wein haben und die Österreicher immer noch nicht den Glauben an Cordoba verloren haben, produzieren die Serben immer noch die besten Schachbücher. Die 1000 besten Partien aus 40 Jahren Schachinformator sind für jeden Schachbegeisterten ein Hochgenuss! Wer sich selbst eine Freude machen will oder auch andere beschenken will, sollte hier unbedingt zugreifen! Ich kann mir gut vorstellen, dass das Buch schnell vergriffen sein wird…

Ich danke der Firma Schach Niggemann für das Rezensionsexemplar.

Martin Rieger, Juni 2008 Freechess.info