Boris Avrukh

1.d4 - volume one

Grandmaster Repertoire 1

loavr1d4v1.jpg

Sprache:Englisch

Verlag: Quality

ISBN-13:978-1-906552-05-3

456 Seiten, kartoniert, 1. Auflage 2008.

Erhältlich bei Schach Niggemann

 

Ein komplettes Weiß-Eröffnungsrepertoire, zusammengestellt von einem führenden Großmeister, wer wünscht sich das nicht?

GM Boris Avrukh hat sich dieser gewaltigen Aufgabe angenommen und seine Arbeit auf zwei Teile gegliedert. Das 1.d4 Repertoire umfasst alle möglichen Antworten auf den weißen Damenbauernzug und die besten Erwiderungen darauf, zumindest nach Meinung des Autors.

Doch wie ist das Repertoire gegliedert?

Die weiße Hauptwaffe ist Katalanisch, führende Großmeister haben diese oft als harmlos eingestufte Eröffnung in den vergangenen Jahren wieder reaktiviert und zu einer brandgefährlichen Waffe geschmiedet. Avrukh widmet dem Katalanisch-Kapitel über 200 Seiten seines Buches, den beiden anderen Kapiteln, angenommenes Damengambit und Slawisch ebenfalls über 200 Seiten, in Band 2 werden dann die Indischen Systeme betrachtet.

Ich muss sagen, ich bin absolut begeistert von diesem Buch, GM Avrukh hat hier ein Repertoire zusammengestellt das auch noch in Jahren spielbar ist, gespickt mit zahlreichen, bisher ungespielten Neuerungen. Der Autor weiß übrigens ganz genau, über was er hier schreibt, es ist schließlich sein eigenes, durch zahlreiche Partien gestähltes und fein abgestimmtes Eröffnungsrepertoire! Die vorgeschlagenen Varianten gehen teilweise tief ins Mittelspiel hinein und auch das spricht für dieses vorzügliche Werk. Doch was taugt dieses Repertoire und für wen ist es geeignet? Die vorgeschlagenen Systeme und Abspiele gründen nicht auf taktische Witzchen und Fallen a´la „so hauen sie Ihren Gegner in 15 Zügen vom Brett“ oder unrealistischen Bewertungen am Ende einer Variante sondern auf gesunden positionellen Ideen. Avrukh schlägt deshalb bevorzugt Systeme vor, bei denen es nicht darum geht, wer eine Variante besser auswendig gelernt hat, sondern wer sie besser versteht, welche Grundgedanken dahinter stecken und wie das Mittelspiel behandelt werden muss. Dieses Wissen vermittelt der Autor in vorbildlicher Weise!

Meiner Meinung nach ist das Eröffnungsrepertoire absolut sattelfest und kann eigentlich ein ganzes Leben angewendet werden. Jeder Spieler, der ein starkes, solides 1.d4 Repertoire anwenden will, sollte sich das Buch einmal ansehen. Fazit: Endlich mal ein Repertoirebuch, das hält, was es verspricht!

Ich danke der Firma Schach Niggemann, die das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Martin Rieger, Dezember 2008