Raymond Keene, Eric Schiller

World Chess Championship 2008 - Battle of Bonn

 lxkeewcc2008.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprache: Englisch

Verlag: Hardinge

ISBN-13: 978-1-906661-01-4

112 Seiten, kartoniert, 1. Auflage 2008.

Erhältlich bei Schach Niggemann

 

Der Weltmeisterschaftskampf 2008 zwischen Anand und Kramnik erfreute die Schachwelt mit teilweise hochklassigen Partien und einem überraschend stark aufspielenden Tiger aus Madras.

Von den 11 gespielten Partien sind vor allem die zwei Schwarzsiege von Anand in der 3. und 5.Runde hervorzuheben. Negative Randerscheinungen, sonst üblich bei derartigen Veranstaltungen, gab es diesmal nicht und es war auch nicht zu erwarten, beide Spieler sind als absolut faire Sportler bekannt und geschätzt. GM Raymond Keene berichtet in seinem Buch über diesen Wettkampf und analysiert die Partien. Davor gibt es einen Rückblick auf die bisherigen Weltmeister, frühere Begegnungen zwischen Anand und Kramnik und einen Blick auf die technischen Details des Wettkampfes.

Da dieses Buch in Rekordgeschwindigkeit sofort nach Beendigung der WM erschien, darf man keine tief schürfenden Analysen erwarten, geboten wird eher ein oberflächlicher Blick mit kurzen Kommentaren und ein paar zufällig eingestreuten Varianten. Leider hat sich auf Seite 98 ein Fehler eingeschlichen, in der Abschlusstabelle stehen Kramnik und Topalov, davon abgesehen macht das dünne Büchlein auf mich den Eindruck eines hastig und lieblos zusammengestellten Berichts über die Schachweltmeisterschaft 2008 in Bonn. Keine Fotos, keine Interviews, halbgare Analysen, fehlende Stimmungsberichte, all dies trägt nicht unbedingt dazu bei, dem Leser Jubelstürme zu entlocken. Wer wirklich gute WM-Turnierbücher sucht oder zukünftig solche schreiben will, sollte sich das Buch über das WM-Turnier in San Luis 2005 ansehen!

Ich danke der Firma Schach Niggemann, die das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Martin Rieger, Dezember 2008